Jeder, der sich schon einmal wochenlang seiner WordPress Seite gewidmet hat, um alles genauso zu gestalten, wie man es für optimal hält. Alle benötigten Plug-Ins installiert und die wichtigsten Beiträge online gestellt hat, bis alles fertig ist, es fehlt nur noch ein letztes Plug-In und dann……. Nichts mehr! Nichts tut sich mehr! Alle Arbeit der vergangenen Tage umsonst. Glücklich ist der, der jetzt ein Back-up zur Verfügung hat und nur die letzten Schritte wiederholen muss.

Je länger wir mit einer WordPress Seite arbeiten, desto wichtiger wird der Back-up. Je nach Besucheranzahl und nach Beiträgen lohnt es sich schon wöchentliche oder tägliche Back-up zu machen. Zum Glück gibt es einige Plug-Ins die uns dabei behilflich sind, uns die ganze Arbeit abnehmen und uns ein ruhiges Gewissen verschaffen.
Bevor Sie sich für eines der vielen Plug-Ins entscheiden, sollten Sie sich sicher sein, was Sie von Ihrem Backup Programm erwarten. Sie können viele einzelne Dateien, wie Artikel, Kommentare, Benutzerdaten einzeln absichern lassen. Am meisten wird aber wohl die Möglichkeit genutzt die gesamte WordPress Seite abzuspeichern. Dann stellt sich direkt die nächste Frage, wo soll das Backup gelagert werden? Es werden viele Möglichkeiten angeboten, von der Cloud, bis auf dem eigenen Rechner zu Hause oder per Email Versandt. Für alle verschiedenen Speicherorte gibt es Vorteile. Sie sollten sich nur Gedanken darüber machen, von wo Sie aus auf die Daten zurück greifen wollen. Die verschieden Wolken haben sicher den Vorteil, dass man auf sie von überall aus zugreifen kann. Auf dem heimischen Rechner sind die Daten aber immer noch am sichersten.

online-backupJe größer Ihre WordPress Seite ist, desto mehr Gedanken müssen Sie sich um den Umfang des Back-up und der Komprimierung machen. Eine große WordPress Seite kann schon einige 100 MB verbrauchen um eine komplette Sicherungskopie anzulegen. Falls Sie nicht über genügend Speicherplatz zu Hause verfügen, kann man bei einigen Back-up Plug-Ins die wichtigsten Daten auswählen, die gespeichert werden sollen.
Auch der Intervall der einzelnen Back-ups hängt von der Größe und dem Aufkommen ab. Eine WordPress Seite die nur einen neuen Artikel pro Monat zur Verfügung stellt, muss sinnigerweise nicht täglich über Sicherheitskopien verfügen. Bei einem Artikel pro Monat wird sich täglich nicht so viel ändern. Wenn Sie aber mehrere Inhalte täglich zur Verfügung stellen, Dateien und viele Besucher Kommentare, sollten Sie sich über einen täglichen Back-up Gedanken machen.

Hier jetzt die populärsten Back-up Plug-Ins und ihre Vorteile:

2-Ready-Backup
Ready! Backup
Ein Plug-In das uns erlaubt jede Art von Backups zu programmieren. Wir können die Frequenz, den Umfang oder die einzelnen Komponenten auswählen, die in der Sicherheitskopie mit einbegriffen sein sollen. Die gewünschte Sicherheitskopie kann per E-Mail auf unserem Rechner gespeichert werden oder auf jeder beliebigen Webseite via FTP oder in den verschiedenen Wolken. Ready! Backup bietet uns auch die geeignete Oberfläche um die Sicherungskopien wieder aufzuspielen und die Zeit zurück zu drehen!

wordpress-backup-plugin-keep-backup-daily

Keep Backup Daily
Dieses Plugins wurde entwickelt um die einzelnen Datenbanken unserer WordPress Seite zu sichern. D.h. wir können die Inhalte der verschiedenen Datenbanken sichern, die wichtig sind für unsere WordPress Seite. Wie bei den meisten Plugins können wir die Frequenz frei programmieren um die Sicherheitskopien zu machen und sie dann an unsere E-Mail zu senden. Die einzelnen Datenbanken sind natürlich viel geringer im Umfang als die komplette WordPress Seite, deswegen müssen wir auch nicht so viele Daten in unserer E-Mail speichern. Wenn Sie die automatischen E-Mails von Keep Backup Daily in einem eigenen Ordner speichern, können Sie viele Tage Datenbank sichern.

Updraft Plus
Eines der umfangreichsten Backup Plug-Ins auf dem Markt. Außer dass das Plug-In periodische Sicherheitskopien machen kann, ist es auch möglich Sicherheitskopie in nach Bedarf zu machen. D.h. wir können Konditionen festlegen, bei denen eine Kopie der kompletten WordPress Seite gemacht wird. Zum Beispiel wenn eine neue Version von WordPress aufgespielt wird. Mit diesem Plug-In können wir Sicherheitskopie auf unserer Festplatte machen, auf Dropbox, Google Drive, Amazon S3, Rackspace und vielen anderen Cloud Diensten. Die Sicherheitskopien können selektiv gemacht werden, d.h. wir können die einzelnen Datenbanken und uns wichtige Daten einzeln auswählen.

backup-wordpress-dropbox
WordPress Backup to Dropbox
Eine Sicherheitskopien Lösung, die sich total um den Cloud Service Dropbox dreht. Sie können ganze Sicherheitskopien Ihrer WordPress Seite auf Dropbox ablegen, oder nur die Daten die ihnen wichtig erscheinen. Die einzelnen frei wählen und das Back-up komplett automatisch gemacht. In der Premiumversion, einer Kosten pflichtigen Version, kann man die Sicherheitskopien im Format Zip Komprimieren lassen. Nach jeder Sicherheitskopie wird eine E-Mail für die Konfirmation geschickt.

Backup
Sie suchen eine sehr einfache Lösung, die Ihnen die Arbeit abnimmt und mit wenigen Befehlen und Einstellungen auskommt? Dann ist das Backup Plug-In das richtige. Mit wenigen Einstellungen kümmert es sich um die Periodischen Sicherheitskopien auf Google Drive oder dem eigenen Server. Es erlaubt Ihnen zu wählen was Sie sichern wollen und schickt Ihnen nur eine Nachricht, wenn irgend etwas nicht geklappt hat.

WP-DB-Backup

WP-DB-Backup
Wenn Sie nur die wichtigsten Datenbanken Ihrer WordPress Seite sichern wollen und dies so einfach wie möglich, mit dem geringsten Aufwand und möglichst geringem Speicherverbrauch, dann ist dies das richtige Plug-In für Sie. Es ist einfach zu installieren und einzustellen und benötigt nur sehr wenig Platz. Leider sind dann auch die Optionen sehr eingeschränkt, wie zum Beispiel die Speicheroptionen.

WP-DB Manager
3Unsere letzte Option ist auch die aufwendigste und nicht für jeden WordPress Besitzer geeignet. Sie können Stunden damit verbringen jede einzelne Option zu wählen und jede einzelne Datenbank zu optimieren. Der WP-DB Manager hat die Möglichkeit jede Datenbank zu reparieren und zu optimieren. Je nach Größe Ihrer WordPress Seite können Sie die Geschwindigkeit sehr verbessern und tägliche Sicherheitskopien per Email verschicken. Das Plug-In ist nur sehr umfangreich und die Flexibilit[at verlangt auch einiges vom Benutzer ab. Nicht geeignet für Anfänger oder Seiten-Betreiber, die eine möglichst einfache Lösung suchen.