PayPal vs. Heidelpay

Unterschiede und Einsparpotentiale

PayPal vs. Heidelpay – Unterschiede und Einsparpotentiale

Sie sind Onlinehändler und bieten Ihren Kunden eine Bezahlung per PayPal oder Heidelpay an?

Dann kommt unser Ratgeber zum Thema Zahlungsdienstleister wie gerufen!

Wir verraten Ihnen, mit welchen Tricks Sie Ihre PayPal-Gebühren senken können, wann der Umstieg auf das deutsche Konkurrenzangebot von Heidelpay lohnt und wie Sie den Bezahlprozess optimieren.

Der amtierende Champion: PayPal

PayPal ist mit 16 Millionen Nutzerkonten alleine in Deutschland und über 192 Millionen Nutzern weltweit eine der populärsten Zahlungsformen im Internet. Besonders der Umstand, dass PayPal zeitweise eine der verpflichtenden Grundzahlungsmethoden auf eBay darstellte, hat stark zur Verbreitung hierzulande beigetragen. Dementsprechend hoch ist die Akzeptanz bei Händlern und Kunden: Nach der Kreditkarte und dem Kauf auf Rechnung rangiert PayPal auf Platz 3 der beliebtesten Onlinebezahlformen.

Beliebt, aber nicht billig

So viel Popularität hat ihren Preis: Händler, die ihren Kunden eine Bezahlung per PayPal anbieten, müssen ein Disagio von 1,5 % bis 1,9 % an PayPal abführen, plus eine Pauschale pro Transaktion von 0,35 € (vgl. Tabelle weiter unten). Bei einigen hundert oder sogar tausend Transaktionen pro Monat kommen hier schnell hohe Summen für Shopbetreiber zusammen!

Der wenig bekannte Disagio-Trick

Es gibt jedoch einen Trick, wie Händler diese Kosten senken können:

Ab einem Umsatz von 5001 € pro Monat können Sie ein günstigeres Disagio erhalten. Der springende Punkt: Das günstigere Disagio wird Ihnen nicht automatisch erteilt – Sie erhalten es nur auf Antrag bei der Vertragsabteilung von PayPal. Obwohl PayPal selbst auf seiner Webseite darauf hinweist, wissen viele Händler nicht um diese Möglichkeit und bezahlen weiterhin das Standard-Disagio von 1,9 %.

So können Sie die Konditionen beantragen:

  1. Rufen Sie die Seite Guthaben auf.
  2. Klicken Sie links auf Individuelle Händlerkonditionen.
  3. Klicken Sie auf Online-Formular und geben Sie die erforderlichen Details ein.

Wenn Ihr Antrag genehmigt wird, dauert es 4 bis 5 Arbeitstage, bis die neuen Konditionen auf Ihrem Konto wirksam werden.

Versteckte Preiserhöhung bei PayPal PLUS

Noch mehr Bezahlmöglichkeiten für Händler bietet PayPal PLUS: PayPal, Lastschrift, Kreditkarte und Rechnungskauf werden in ein praktisches, nutzerfreundliches System integriert. Was vielen Händler allerdings nicht klar ist: Durch Einsatz von PayPal PLUS auf der Shopseite ergibt sich eine indirekte Preiserhöhung! Das resultiert daher, dass bei PayPal PLUS die sogenannte REST-API-Schnittstelle verwendet wird, die ein höheres Disagio nach sich zieht (1,79 % bis 2,49 %, plus 0,35 € Transaktionspauschale).

Es kann sogar vorkommen, dass verschiedene Kunden die verschiedenen Schnittstellen auf derselben Shopseite parallel benutzen! Z.B. bietet Shopware standardmäßig einen „Direkt zu PayPal“-Button an. Nutzt ein Kunde diesen Button, verwendet er die reguläre API – und der Händler erhält die günstigeren Konditionen. Gelangt der Kunde aber über den Check-out-Prozess zur integrierten PayPal-PLUS-Bezahlmöglichkeit, wird das höhere Disagio fällig.

Der Contender: Heidelpay

Vielen Händlern noch kein Begriff, aber eine interessante Alternative zu PayPal ist das Unternehmen Heidelpay aus Heidelberg. Seit 2003 bietet Heidelpay das komplette Leistungsspektrum in Sachen Onlinepayment-Verfahren an: Vom Processing der Transaktionen über die Tätigkeit als Acquiring Bank bis hin zum Monitoring und Risikomanagement. Auch wenn Heidelpay größentechnisch nicht mit dem Giganten PayPal mithalten kann, finden sich unter den Kunden doch viele bekannte Marken, z.B. Elite Partner, L‘Oréal, meinfernbus.de, Melitta, Netto, Süddeutsche Zeitung, WMF, immobilienscout24 und Euronics.

Mit Heidelpay Gebühren sparen

Der große Unterschied von Heidelpay zu PayPal: Das Disagio ist anders als bei PayPal nicht abhängig von der Höhe des getätigten Umsatzes (1,79 % – 2,49 %), sondern liegt pauschal bei 1,49 %. Außerdem fällt die Transaktionsgebühr bei Heidelpay mit 0,15 € deutlich günstiger aus als bei Paypal mit 0,35 €. Im Klartext heißt das: Viele Händler können beim Einsatz von Heidelpay bares Geld sparen!

Ein Beispiel:

Ein Kunde kauft bei Ihnen im Shop für 500 € ein und zahlt per Kreditkarte.

Bei PayPal PLUS betragen die Gebühren hierfür 9,30 € bis 12,80 €, je nach Umsatz mit PayPal. Bei Heidelpay zahlen Sie als Händler dagegen nur 7,60 € (1,49 % von 500 €, plus 0,15 € Transaktionsgebühr).

Was auf den ersten Blick nach keinem großen Unterschied aussieht, kann sich auf lange Sicht sehr deutlich bemerkbar machen! Nehmen wir z.B. an, Sie nehmen im Jahr 500.000 € durch Kunden ein, die per Kreditkarte bezahlen. Dann summieren sich die Differenzbeträge im obigen Beispiel auf 1700 € bis 5200 €!

Die wichtigsten Preisunterschiede auf einen Blick!

ZahlungsartPayPalPayPal PlusHeidelpay (Standard-Konditionen)
PayPal1,5% bis 1,9% + 0,35€1,79% bis 2,49% + 0,35€
VISA / Mastercard1,5% bis 1,9% + 0,35€1,79% bis 2,49% + 0,35€
1,49% (mind. 0,30€) + 0,15€
American Express1,5% bis 1,9% + 0,35€
1,79% bis 2,49% + 0,35€Händler vereinbart Disagio direkt mit Amex + 0,15€
Lastschrift1,5% bis 1,9% + 0,35€
1,79% bis 2,49% + 0,35€
2,29% + 0,99€
Rechnung1,79% bis 2,49% + 0,35€
2,29% + 0,99€

Weitere Vorteile von Heidelpay

Neben günstigen Konditionen verfügt Heidelpay noch über drei weitere interessante Vorteile im Vergleich zu PayPal:

Zusätzliche Zahlungsarten: Heidelpay ermöglich es Ihnen, weitere attraktive Zahlungsarten wie Giropay, Maestro Int. und Sofortüberweisung in Ihren Shop zu integrieren.

Zeitersparnis bei Vorkasse: Heidelpay bietet die Abwicklung von Vorkassezahlungen an und markiert erfolgte Zahlungen in Shopware automatisch als erhalten. Die zeitraubende händische Zuordnung von Vorkassezahlungen zu Bestellungen entfällt so.

Einfacher Datev-Export: Heidelpay kann Ihren bestehenden PayPal-Account auslesen und damit konsolidierte Daten aller Zahlungen für einen Datev-Export bereitstellen. Das spart Kosten beim Steuerberater! Für den Datev-Export benötigen Sie jedoch eine separate Softwarelösung; TIKAL Communication berät Sie hier gerne.

PayPal vs. Heidelpay: Wer macht das Rennen?

Wie wir gesehen hatten, bietet Heidelpay günstigere Standard-Konditionen. Dafür punktet PayPal in anderen Bereichen: So stehen Ihnen als PayPal PLUS-Kunden die Gutschriften für Zahlungen von Kunden per Kreditkarte, Lastschrift oder Rechnungskauf unmittelbar zur Verfügung! Bei Heidelpay-Gutschriften müssen Sie dagegen 1-2 Wochen warten, bis der Betrag verfügbar ist. Außerdem kann es sein, dass Heidelpay eine Monatsgebühr für die Zahlungen erhebt. Der Vollständigkeit halber muss aber auch angemerkt werden, dass sich PayPal das Recht vorbehält, bei Problemen die Auszahlung vorzuhalten. Beide Anbieter verfügen also über unterschiedliche Stärken und Schwächen.

Unsere abschließende Empfehlung

Der hier angestellte Vergleich zwischen PayPal und Heidelpay geht von den auf den Webseiten der Anbieter veröffentlichten Standard-Konditionen aus. Allerdings ist es in vielen Fällen möglich, noch bessere individuelle Konditionen auszuhandeln! Deshalb raten wir Ihnen, sich ein individuelles Angebot von Heidelpay erstellen zu lassen, um Einsparmöglichkeiten gegenüber PayPal auszuloten. Ermitteln Sie dafür zuerst Ihren Gesamtumsatz, die Anzahl der Bestellungen in Ihrem Shop sowie deren Verteilung auf die verschiedenen Zahlungsarten. Wenden Sie sich dann an Heidelpay an und vergleichen Sie die Kosten mit Ihrem PayPal-Service. Beachten Sie auch etwaige Nebenkosten und Bedingungen.

Fordern Sie jetzt Ihr Heidelpay-Angebot an und lernen Sie Ihre Möglichkeiten kennen. Einfach das Formular ausfüllen und Heidelpay meldet sich bei Ihnen.

* Pflichtfeld

Sie benötigen Unterstützung bei der Umsetzung?

Natürlich übernimmt TIKAL Communication auch die Integration von PayPal PLUS und Heidelpay für Ihren Shopware- oder WooCommerce-Shop.

Wir bieten auch weitergehende Lösungen für die automatische Abwicklung von Shopbestellungen an. Dazu gehören z.B. der Export von Daten im Datev-Format sowie der automatische Versand von Rechnungen, Zahlungserinnerungen, Zahlungsinfos und Remindern für Vorkassebestellungen.

* Pflichtfeld

FINDEN SIE UNS AUCH AUF: