Beiträge

Noch ein Begriff, den wir direkt aus dem Englischen übernommen haben. Man versucht damit die Umwandlung des Status einer Zielperson, normalerweise unserer WordPress Besucher, zu messen. In den letzten Artikeln haben wir schon darauf hingewiesen, dass man seine WordPress Seite nur verbessern kann, wenn man die Leistung auch messen kann. Bei der Conversion Rate oder in Deutsch Konversionsrate, geht es um ein oder mehrere Ziele, die wir mit unserer WordPress Seite erreichen wollen.

Am meisten wird die Konversionsrate für WordPress Seiten mit Onlineshops benutzt. Man setzt dabei die Anzahl der Besucher mit den Neuverkäufen in Relation. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, die Leistung Ihrer WordPress Seite zu messen und dementsprechend zu verbessern. Diese Ziele müssen aber nicht nur ausschließlich auf den Verkauf ausgerichtet sein. Eine WordPress Seite, die in erster Linie als Supportseite für Kunden eingerichtet wurde, kann auch erledigte Kundenanfragen oder neue Abonnenten der monatlichen Zeitung als Ziel haben. Auch dabei hat sich der Status des Kunden verändert und wir können ihn mit der Konversionsrate messen.

Weiterlesen

WordPress ist aus seinen Kinderschuhen gewachsen! Was früher erst nur für die eingefleischten Blogger gedacht war, ist heute eine machtvolle Plattform geworden. Sie kann alle Bedürfnisse von Unternehmen im Internet abdecken. Durch die flexible Open Source Entwicklung und die Möglichkeit Plugins zu integrieren, sind die Anwendungsmöglichkeiten extrem gewachsen. Für Unternehmen ist die WordPress Plattform ein extrem interessantes Werkzeug für die sozialen Medien und gezielte Werbeaktionen geworden. Durch einen geschickten Einsatz dieses Werkzeugs, kann ein Unternehmen enorme Werbemaßnahmen ohne großen Kostenaufwand betreiben.

Weiterlesen